Slow down - Renaissance von Heroin und Benzos?
Referent:
Gerhard Rechberger


Der vorherrschende Substanzkonsum in einer Gesellschaft spiegelt immer auch ihre Situation wider. Nicht verwunderlich, dass in unserer Leistungsgesellschaft im letzten Jahrzehnt aufputschende Substanzen im Trend waren. Doch in den letzten Jahren wenden sich - vor allem junge - Menschen, die beruhigende Substanzen konsumieren, wieder vermehrt an unsere Beratungsstellen.

Der Vortrag gibt einen Einblick in die Behandlungspraxis und zeigt Ursachen, Konsummotive und die Risiken von Heroin und Benzodiazepinen auf.

Online-Vortrag

Termin: Do, 12.05.2022 18:00-19:30 Uhr

Kosten: 25 EUR