„Ich seh', ich seh', was du nicht siehst – Transgenerationale Belastungen in der

Suchttherapie“
Referent: Alfred Springer 


Dysfunktionale Lösungen von Konflikten in Familien können zu einer Suchterkrankung in der nächsten Generation führen. In der Praxis begegnen uns immer wieder mehrere Generationen einer Familie mit ähnlichen Problemlagen. Der Workshop liefert einen theoretischen Input zu transgenerationaler Traumatisierung und transgenerationaler Therapie und bietet Raum zum Austausch eigener Erfahrungen in der Klient_innenarbeit.
 

Workshop

Termin: Mi, 11.05.2022 13:30-17:00 Uhr

Kosten: 60 EUR

Ort: Verein Dialog - Suchtprävention und Früherkennung, Hegelgasse 8/13, 1010 Wien